Menü

Meander Tapes - Tender Sounds for Brutalist Architecture -

Visvesvaraya Towers Bangalore

2019

Klang/Architektur Projekt

Visvesvaraya Towers Bangalore, Indien

Das Projekt „MEANDER TAPES – Tender Sounds For Brutalist Architecture“ setzt sich auf interdisziplinäre Weise mit Klangkunst, Performance und Architektur auseinander.

Visvesvaraya Towers im Herzen von Bangalore. Es handelt sich um ein brutalistisches Gebäudekomplex in dem nun einige staatliche Ministerien, eine Lotterie, und viele weitere Institutionen mit langen und unverständlichen Namen untergebracht sind.

Das Ziel des Projektes „Meander Tapes“ ist es das Verhältnis zwischen der brutalistischen Architektur und der akustischen Wahrnehmung mit experimentellen, künstlerischen Mitteln zu erforschen und zu analysieren. Dazu verwende ich unterschiedliche Techniken und Methoden. In Bangalore war die Frage nach dem unhörbaren Klang in der sichtbaren Architektur zu erkunden. Dazu verwendete ich unterschiedliche Aufnahmetechniken und Sensoren mit denen ich in das Material der Gebäude hinein hören konnte.

Die akustischen Welten, die sich dabei offenbarten sind in einer Komposition verarbeitet, die als Kassetten Edition erscheint.

Ein weiterer Teil des Projektes sind die Aufnahmen in der Raman Research Institute Library in Bangalore.

Scroll Up