Menü

Tin Roof

2000/2007

Installation, Mixed Media

ZKM, Karlsruhe

 

Ein Dach lädt zum Betreten ein. Der Besucher bekommt einen Kopfhörer und kann damit in das imaginäre Haus hören. Durch seine Bewegung selektiert er die unterschiedlichen Geräusche der Bewohner des Hauses unter sich. Während er auf dem Dach spaziert, erfährt er einen akustischen Querschnitt durch das Gebäude und das Leben darin.

Er fängt an sich für die einzelnen Schicksale der Bewohner des Hauses intensiver zu interessieren. Er wird zu einem über den Bewohnern stehenden Beobachter. Die Fragmente aus dem Leben der Bewohner werden von dem Besucher zu Geschichten zusammengesetzt.

Scroll Up