Menü

Die Frau, die zum Frühstück Insekten aß

2014

Installation, Mixed Media

Galerie Petra Nostheide Eycke, Düsseldorf

Mitten im Raum hängt ein Ast an dem ein Paar Damenschuhe befestigt sind. Aus den Schuhen erklingen Geräusche. Es sind entrückte Klänge, Bruchstücke einer Stimme und Fragmente von Naturgeräuschen.

Die Schuhe sind zum Teil der Natur geworden, fest verbunden mit dem Ast. Die Geschichte der Trägerin der Schuhe ist das fehlende Puzzlestück. Das Subjekt ist verschwunden, es hat sich buchstäblich in Luft aufgelöst, es ist zum Klang im Raum geworden.

Scroll Up